Also, das ist hier zwar nicht so viel anders, aber einige signifikante Unterschiede gibt es schon. So haben die Fußgängerampeln hier eine Uhr, die herunter zählt (in Sekunden).

Außerdem dürfen Autofahrer, natürlich unter Berücksichtigung der Verkehrssituation, an jeder Ampel jederzeit rechts abbiegen. Gut, kennt man aus Deutschland.

Unterschiede

Was dagegen auffällt, ist, dass hier weniger Markierungen auf der Straße sind und man eigentlich nur grob weiss, auf welcher Spur man ist. Die Straßenbahnen haben auch Rot-Gelb-Grün – Ampeln (und keine eigenen), was einen vollkommen durcheinander bringen kann.

Naja, und wer wirklich gefährlich lebt, dass sind die Radfahrer. Anscheinend gibt es hier in der Innenstadt von Toronto nicht einen einzigen Radweg und die Radler müssen die Straßen mitbenutzen. Sehr viele tragen hier einen Helm, und das sicher nicht, weil es das Gesetz vorsieht.

CIMG0283

Ampeln auf der anderen Seite der Kreuzung

Auffällig

Eine Sache, die mir wirklich gut gefällt, ist die Tatsache, dass die Ampeln auf der anderen Straßenseite stehen.

Nicht nur, dass man sie dann viel besser sehen kann, nein, etwas anderes ist wirklich toll: Bei der Gelbphase gibt man kein Gas mehr (so wie man es in Deutschland tut), sondern bremst wirklich.

Weil andernfalls stünde man mitten auf der Kreuzung, wenn es Rot wird. Und einige Kreuzungen sind wirklich groß. Also hat diese Entfernung den Effekt, dass die Kreuzung wirklich frei bleibt. Größtenteils.

Nicht schlecht.

1 Comment Das Verkehrssystem in der Provinz Ontario, Kanada

  1. stj

    Yo, Ampeln auf der anderen Kreuzungsseite gibt’s in NZ und AU auch. Als Autofahrer finde ich die richtig gut. Allerdings ignorieren einige Autofahrer bei Rot gerne die Haltelinie und fahren bis zur kreuzenden Straße vor. Dort stehen sie dann mitten auf dem Fußgängerweg und scheren sich einen Dreck um die Fußgänger. Ist nicht die Regel aber sieht man ab und an schon.

    My 2 cents ( in Neuseeland Währung 😛 ).

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.