Alle Welt (oder zumindest die Backpacker, mit denen ich mich unterhalten habe) spricht vom günstigen Tauchen auf Utila.

So denn, auf. Von der Ambergris Caye nahm ich eine Fähre nach Belize City. Die Weiterreise war nicht weniger abenteuerlich.

CIMG9345

Belize City

Von dort aus fuhr ich in einem amerikanischen Schulbus (die offiziellen Fortbewegungsmittel dort) Richtung Placencia, einem kleinen Dorf im Süden von Belize. Am nächsten Morgen soll es ein Boot Richtung Puerto Cortez in Honduras geben.

Seefest

Gab es auch. Die Überfahrt dauerte etwa zwei Stunden. Ein junges Frollein wahr der Wackeligkeit des ganzen wohl nicht gewahr und übergab sich immer wieder. Es war aber auch eine wilde Fahrt!

In Puerto Cortez nahmen einige von uns einen Shuttlebus, der uns direkt nach La Ceiba brachte. Von La Ceiba aus – wer hätte das gedacht – gibt es eine Fähre nach Utila. Vor dem Hostel stand ein wildes Gefährt (jemand Jeepers Creepers gesehen?), welches das offizielle Hostel-Fahrzeug wahr:

CIMG9379

Unheimlich!

Am nächsten Tag nahmen wir dann besagte Fähre.

CIMG9381

Adios, La Ceiba

Gar nicht so günstig

Auf Utila musste ich feststellen, dass die Kosten für Tauchgänge genauso hoch (oder niedrig) sind wie in Mexiko. Und ein interessantes Phänomen konnte ich beobachten:

Viele hier ankommende sind der festen Überzeugung, dass Utila ein günstiges Taucherparadies sei. Nun ja, Taucherparadies stimmt wohl. Aber eine Kleinigkeit schienen alle zu vergessen: Die Anreise. Zwar ist der Kurs hier etwas günstiger als im Rest der Welt (um 280 US$), jedoch muss man ja auch irgendwie hier her kommen. Die meisten haben teure Busse bezahlt oder andere Fortbewegungsmittel, um überhaupt hierher zu kommen. Und müssen hier auch irgendwie wieder wegkommen.

Irgendwie das Gleiche wie mit dem Kleinere-Packung-Prinzip. Wenn Hersteller in finanzielle Nöte kommen, verringern sie eher die Packungsgrösse als (bei gleicher Grösse) das Produkt zu verteuern. Die meisten Leute wissen genau, was etwas wo kostet. Die wenigsten wissen allerdings, was darin enthalten ist.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.