Neulich, Veracruz in Mexico:

Ich gehe am Pier spatzieren, endlich mal wieder am Meer. Mexico City ist zwar schön und groß, aber irgendwie gibts da kein Wasser.

Am Wasser liegt ein Schiff. Eine Löschvorrichtung an der Seite, aber keine große Löschkanone. Wofür ist dieses Schiff denn nun? Werde mal fragen.

Ich: „Tschuldigung – ist das hier ein Feuerwehrboot?“
Seemann: „Nein, wir sind ein Hilfsschiff für die Öltanker.“
I: „Oh.“ Geistensabwesend, verarbeitet die Info.
S: „Woher kommst du?“
I: „Aus Deutschland.“
S: „Ah, Deutschland, da war ich mal ein Jahr… wo denn noch…“ Denkt.
S: „Bremen!“
I: „Da komme ich her!“
S: „Ja? Ich war oft im Casino, Bottger… äh…“
I: „Böttcherstraße.“
S: „Ja, genau.“
I: Verdutzt.
I: „Ok, schönen Tag dann noch.“
S: „Ebenso!“

Bremen ist eine Hafenstadt, stimmt ja. Aber wie viele Häfen gibt es bitte auf der Welt? What are the odds?

3 Comments Ein Seemann, in Veracruz, Mexiko

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.