Ein netter Nebeneffekt des Reisens ist, dass man Menschen aller möglichen Gesinnungen kennen lernt. Doch eines sticht aus der Menge heraus: Es gibt ganz schön viele Traveller, welche die ganze Zeit davon erzählen, dass sie Party suchen und ja so oft betrunken sind.

Das faszinierende ist, dass das auch Backpacker sind. Ich muss wohl mein Image korrigierren. Vorher dachte ich, dass der Grossteil der Reisenden reisen würden, um ihren Horizont zu erweitern, neue Erfahrungen zu machen und zu wachsen. Jetzt kommt es mir eher so vor, als ob viele von der ständig vorhandenen medialen Ablenkung im Heimatland oder -ort in eine neue Form der Ablenkung übergehen. Ich meine, bitte versteht mich nicht falsch. Auch ich geniesse mal ein paar Bierchen und manchmal auch ein paar Bierchen zu viel. Jedoch spreche ich hier eher von der Ausnahme denn der Regel. Wäre mir auch viel zu schade: Man nimmt unter Einfluss von Drogen jedweder Art die Umwelt schliesslich völlig anders wahr, als sie ist.

Vielleicht ist das aber auch der Sinn des Ganzen. Wie heisst es doch so schön? Jedem das Seine. Mir das Meine.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.