Willkommen im Knast – Ein Jail Hostel in Ottawa, Kanada

Nun bin ich im Knast. Tja, dumm gelaufen.

Wie kam’s?

Weggeschlossen

Also, ich hab einen Platz zum schlafen gebraucht. Und die ersten Tage war ich per CouchSurfing unterwegs, dann in einem kleinen Hostel. Und nun im Knast. In einer Zelle. Stockwerk 6, Zelle 3.

CIMG0426

Ein Blick auf meine Zellentür

Aber so schlimm ist das alles gar nicht. Mein Knast ist naemlich ein Hostel. Das HI Jail Hostel in Ottawa. Und ich mach hier halt nur mein Nickerchen. In nem alten Knast. Beklemmend, irgendwie. Besonders, wo die Geschichte des Ortes wirklich hart ist.

5 Comments Willkommen im Knast – Ein Jail Hostel in Ottawa, Kanada

  1. Thomas

    Oh je… da lässt man dich mal zwei wochen alleine…

    und dann kommt sowas dabei heraus… Tobi, Tobi, Tobi,

    wo muss ich die Kaution hinterlegen? 😉

    Reply
  2. Oliver

    kaution hinterlegen??? quatsch, wenn er nach 2 wochen schon im knast landet sollte er sich mal 1-2 monate mal dort „ausruhen“ *frechgrins*

    Reply
  3. Pingback: Gefängnis, die 2te – Das Jail-Hostel in Ottawa, Kanada | Tobias Maasland

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.