Reise nach Winnipeg

Nachdem ich jetzt ein paar Tage in Toronto war – unter anderem habe ich einen großen Blockbuster im IMAX gesehen, wow – bin ich nun nach Winnipeg gereist.

Winnipeg liegt quasi in der West/Ost-Mitte Kanadas und galt früher als Einfallstor nach Westen. Primärer Grund, warum ich hier abgestiegen bin: Meine Busreise (die die billigste Alternative war) dauerte 31 Stunden.

Nach Vancouver wären es nochmal weitere 40 gewesen. Auch mal interessant, so lange Bus zu fahren. Irgendwann ist man eh die ganze Zeit im Halbschlaf, weil so richtig schlafen kann man natürlich nicht.

Es war auch das erste Mal, das ich innerhalb eines Landes die Zeitzone gewechselt habe. Ich bin jetzt minus sieben Stunden von Deutschland weg. Jo, mal schauen, was Winnipeg so zu bieten hat. Und dann mache ich mich langsam auf nach Vancouver.

Mit dem Bus.

3 Comments Reise nach Winnipeg

  1. Oliver

    winnipeg erinnert mich immer an ferkelchen 😉

    winni pooh + peg (pig) 😛

    naja meine witze waren auch schonmal besser 😉

    viel spaß beim busfahren (sind doch diese Greyhounds oder?)

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.