Ab und an hab ich mal Lust auf ein richtig gutes Game. Und da mir freie Software ziemlich gefällt, habe ich mich auf die Suche nach guten Freeware-Games gemacht.

Battle for Wesnoth

Ein rundenbasiertes Strategiespiel mit grosser Community im Hintergrund. Handgemalte Grafik, orchestrale Musik, regelmässige Updates, Singleplayer-Kampagnen und ein freier Multiplayerteil machen das Spiel zu einem der interessantesten frei verfügbaren.

Seite.

Neverball / Neverputt

Neverball spielt man am besten mit der Maus. Ein Ball muss über ein Tablett mit allerhand Hinternissen in das Ziel gesteuert werden. Natürlich gibt es keine wirklichen Wände und man muss Münzen sammeln. Neverputt ist ein Minigolf-Abkömmling, basierend auf der gleichen Engine.

Und die bringt den eee PC durchaus schonmal ins Schwitzen. Wenn man die Einstellungen hingegen etwas herunter stellt, funktioniert es völlig ok.

Gut für zwischendurch!

Seite.

Wormux

Wormux ist nicht schwer zu beschreiben. Worms für Linux! Auch hier gibt es abgefahrene Waffen und abwechslungsreiche Levels. Wormux bietet einen Multiplayerteil auf dem jeweiligen Rechner oder aber über das Internet an.

Seite.

Kleine Zugabe: Nexuiz

Schon lange in der Entwicklung mit einer modifizierten Quake-Engine (die sich heutzutage auch wirklich sehen lassen kann), ist Nexuiz aufgrund seiner grossen Community und der ständigen Weiterentwicklung erwähnenswert. Levels und Waffen sind ungewöhnlich für einen Ego-Shooter, machen aber Spass. Dieses Spiel habe ich nicht auf dem eee PC getestet.

Seite.

Warum wollen die denn kein Geld?

Die Spiele sind unter Lizenzen veröffentlicht, welche die Weitergabe des Programmcodes und der enthaltenen Daten erzwingt. Die Spiele und der Code sind somit frei zugänglich. Die Menschen dahinter möchten einfach nur etwas richtig gutes frei anbieten. Denn nicht alles, was teuer ist, ist auch richtig gut.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.